Schulleben


Kürbiskopf und Gruselgeist
Am vergangenen Freitag lud die Grundschule Frauenau zum Kürbisfest. Über und über war die Schulaula mit Kürbissen und Lichtern dekoriert, sie bot so ein schaurig-schönes Ambiente für das wilde Treiben. Zahlreiche Hexen und Geister hatten sich eingefunden. Gegen 15:00 Uhr gesellten sich die düsteren Gestalten zum Tanz um die Moorhexe. Im Anschluss schmetterten sie das Hexenlied. Während die Eltern sich am großen Kuchenbuffet bedienten, durften die Kinder tolle Blätter-Windlichter und Gruselmasken basteln. Eine alte Hexe erzählte den Mutigen unter den kleinen Geistern spannende Gruselgeschichten. Mit hereinbrechender Dunkelheit kamen dann die Wolfauslasser in den mit Feuerschalen und Kerzen beleuchteten Schulhof und vertrieben mit lautem Geläut und Goaslschnalzen die Geister und Dämonen. Zum guten Schluss durften sich dann alle nochmal mit Leckereien aus der Hexenküche und heißen Maroni den Hunger stillen, bevor sie den Hexenritt nach Hause antraten. Es gilt noch ein riesengroßes Dankeschön an all die fleißigen Helfer und Kuchenbäcker!
Text und Fotos: Katja Kopp