Schulleben


Frauenauer Schüler auf der Piste
Bei traumhaftem Wetter und perfekten Schneeverhältnissen konnten die Mädchen und Buben der Grundschule Frauenau ihre Fahrkünste auf dem Zeller Hang und dem Schlittenhang am Kollerbergerl präsentieren. Während sich viele Schlittenfahrer am Kollerbergerl wilde Rennen lieferten, konnten die Skifahrer in verschiedenen Gruppen mit ihren Lehrern sowie Elternhelferin Beate Biller ihre Technik im Skilauf verfeinern. Die Elternbeiratsvorsitzende Katja Kopp und Helferin Anja Killinger steckten einen Torlauf. So konnten die Schüler fleißig üben und sich für das Schulrennen vorbereiten. Sie feilten an ihrer Technik , verbesserten ihren Fahrstil und zeigten sich erfreut über den gelungenen und sportlichen Schultag. Zwischendurch konnten sich die Sportler in der Skihütte aufwärmen und wurden von den fleißigen Damen des Elternbeirates Silke Weiderer und Iris Schafhauser mit Tee und Wurstsemmeln versorgt.
Als schnellste Rennläufer gingen aus dem Schulrennen hervor:
Klasse 1: Ida Lilienthal (30,7s), Scholz Hanna (34,0s), Jonathan Löfflmann (35,0s)
Klasse 2: Draxler Lucas (30,7s), Müller Andreas (31,7s), Steiml Sophia (32,0s)
Klasse 3: Brunner Tim (25,1s), Schröder Hanna (26,4s), Kopp Vinzenz (27,2s)
Klasse 4: Killinger Timo (24,0s), Kopp Anna (26,0s), Kaufmann Teresa (26,6s)
Genannte Schüler der Klasse 3 und 4 dürfen sich über die Teilnahme am Kreisentscheid Ski Alpin am Arber freuen. Die jeweils besten drei Skiläufer der einzelnen Klassen erhielten eine Urkunde mit ihren Bestzeiten. Zum Schluss bedankte sich die Sportbeauftragte Corinna Lerach-Wirsich beim Elternbeirat für die tatkräftige Unterstützung. Ein herzliches Dankeschön ging auch an den Skiclub Frauenau, vor allem an Adi Haslinger, der den Lift routiniert bediente.


Freudige Wintersportler beim Ski fahren

Bild und Text: Matthias Strahberger