Pausenhofregeln


Nur wenn wir uns alle an die Regeln halten, werden es abwechslungsreiche, erholsame Pausen.

  1. Ich gehe zu Beginn oder am Ende der Pause zur Toilette.
  2. Ich nehme dann den direkten Weg zum Pausenhof und halte mich dort nur auf den Flächen auf, die mir meine Lehrerin gezeigt hat!
  3. Ich höre auf alle Personen, die Aufsicht haben.
  4. Ich gehe rücksichtsvoll mit meinen Mitschülern um.
    Ich höre auf Aussagen wie: "Ich mag das nicht" oder "Nein, es ist genug".
    Ich achte darauf, dass anderen nichts passiert – kein Schubsen, kein Treten, kein Haare ziehen, kein Ärgern mit Worten oder Taten.
    Ich löse Konflikte friedlich!
  5. Ich gehe sorgsam mit dem Pausenhof um!
    Ich werfe keinen  Müll in den Pausenhof!
    Ich mache weder Pflanzen noch Spielgeräte oder Gegenstände kaputt!
    Ich lege alle Geräte, die ich aus der Holzkiste nehme, auch wieder dorthin zurück!
  6. Das Fußballspielen auf dem Pausenhof ist verboten! Basketball um den Korb ist erlaubt.
  7. Ich werfe im Winter nicht mit Schneebällen!
  8. Wenn die Pausenhofglocke läutet,  gehe ich sofort auf dem direkten Weg ins Klassenzimmer! Ich nehme meine Pausenbox und meine Trinkflasche mit!
  9. Auch für die Pause im Schulhaus gelten  diese Regeln. Im Haus darf ich nicht laufen und nicht "brüllen"!

Damit wir alle unsere wohlverdiente Pause genießen können, müssen wir unsere Frauenauer Pausenhofregeln einhalten.